HRC-Logo
Menü

Was ist überhaupt "Wanderfahren"?

Wanderfahren ist eine Sportart, die für Jedermann machbar ist. Man fährt auf ganz normalen Fahrrädern. Rennräder sind für diese Spartenart nicht notwendig.

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) gibt hierfür sogar Richtgeschwindigkeiten an, die zwischen 15-18 km/h liegen.

Dennoch muss man zwischen Wanderfahren im Verein und Wanderfahren als reinen Freizeitsport unterscheiden.

Diejenigen, die im Radsportverein organisiert sind, irgendwann auch selbst einmal Radrenner und später gute RTFler  (RTF steht für Rad-Touristik-Fahrten) waren und jetzt aus Altersgründen in die Sparte "Radwandern" übergewechselt sind, halten sich in der Regel nicht an die vorgegebene Geschwindigkeit. Diese Gruppe fährt meist auch auf Rennrädern und da diese wesentlich leichter in der Bausubstanz sind als ganz normale Tourenräder, ist man mit der Geschwindigkeit schnell auf 20/km/h und darüber.

Wenn man dieses Tempo aber auf eine längere Distanz mit ganz normalen Tourenrädern absolviert, ist der Spaß am normalen Radfahren schnell vorbei!

Radfahren soll aber für Jedermann ein Vergnügen sein.

Wir fahren auf Tourenrädern in der Regel in der näheren Umgebung von Hannover und sind bemüht, die Geschwindigkeit auch auf die schwächeren Mitfahrer zuzuschneiden.

Treffpunkt ist generell unser Clubhaus, Weddigenufer 23, 30167 Hannover.

Unsere Sponsoren

  • Autohaus Kahle
  • Zahnarztpraxis Sibel Krause
  • Stefan R. Krämer Raumkonzept & Küchen
  • Keha Sport
  • FAITH Immobilienverwaltung & -vermittlung
  • Continental
  • Aktiv3