HRC-Logo
Menü

Am Sonntag, den 26.3.2017, hat auf dem südöstlichen Teil des EXPO-Geländes die Bezirks- und Kreismeisterschaft Straße 2017 stattgefunden. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde auf dem 1,2 Kilometer langen Rundkurs von 10:00 bis 16:00 um den Sieg gekämpft. Auch der HRC war bei diesem Heimrennen in fast allen Klassen vertreten.

Noch bei 4° und Nebel starteten um 10:00 die Senioren 2, 3 und 4. Gleich von Beginn an hat Kurt Karneboge das Tempo gemacht aber auf dem welligen Kurs war man alleine nicht gut aufgestellt. Ab Mitte des Rennens zeigte Ralf Kropp vom RRV Hameln, wie man seine überragende Crosser-Form in die Saison rettet. Schon waren zwei Mann auf und davon. Zum Glück konnte HRCer Carsten Gottschalk noch einmal eine Gruppe organisieren und wäre fast an die beiden herangekommen, als Gewinner des Sprints dieser Gruppe blieb jedoch „nur“ der dritte Platz und damit gleich der erste Podiumsplatz für den HRC. Marcel Laurenz wurde siebter und Kurt Karneboge belegte nach seinen anfänglichen Bemühungen den 18. Platz.

Als nächstes stand das Rennen der u17 zusammen mit den Frauen an. Auch dort waren wieder drei HRCer am Start. Gewonnen vom Tobias Buck-Gramcko aus Göttingen landeten unsere Fahrer auf dem vierten (Henrik Nerenz), fünften (Pablo Mönning) und siebten Platz (Pascal Walascheck). Nichtsdestotrotz standen die drei HRCer auf dem Podium zur Bezirks- und Kreismeisterschaftswertung. Das Elite-Frauenrennen gewann Stefanie Paul von der RSG Hannover, das u17-weiblich-Rennen Clea Seidel vom RadTeam Seidel-Luckenwalde.

In den Nachwuchsrennen der u11, u13 und u15 waren wir nicht vertreten. Bei der u11 war Richard Griewald vom RRG Bremen, bei der u13 Franzi Arendt von Tuspo Weende und in der u15 Ole Geisbrecht von Blau-Gelb Langenhagen siegreich.

Als nächstes stand das 50 Runden lange Rennen der Männer A/B/C an, die zusammen mit den Junioren starteten. Bei den Männern belegte unser Jugendtrainer Alexander Schlenkrich einen 13 Platz, gewonnen wurde dieses Rennen von Moritz Kaase aus Gütersloh. Das u19 Rennen wurde von Jan Kattanek vom RSV Braunschweig gewonnen. Dritter und Sieger in der Bezirks- und Kreismeisterschaftswertung wurde hier unser Nachwuchstalent Finn Küster.

Das vorletzte Rennen des Tages war ein drei Runden langes Anfängerrennen. Für den HRC starteten dort Albrecht Drewes und Mika Soika. Albrecht ist leider früh gestürzt und ausgeschieden. Mika, der am Samstag vor der Kreismeisterschaft zum ersten Mal beim offiziellen Vereinstraining war, gewann sein erstes Rennen deutlich und weckt damit Hoffnungen für die Zukunft.

Den Abschluss des Tages machte das 25 Runden lange Jedermannrennen. Für den HRC stand unser FSJ´ler Luca Gröhlich am Start, der das Rennen in der Verfolgergruppe beendet hat.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und weiteren Podiumsplätze! Als nächstes Heimrennen steht am 1. Mai das 50. Lindener Berg-Kriterium des RV Concordia an.

Bericht: Luca Gröhlich

 

Unsere Sponsoren

  • Autohaus Kahle
  • Zahnarztpraxis Sibel Krause
  • Stefan R. Krämer Raumkonzept & Küchen
  • Keha Sport
  • FAITH Immobilienverwaltung & -vermittlung
  • Continental
  • Aktiv3